Imkerverein Achim e.V.
Imkerverein Achim e.V.

2019

November 2019

Pressemitteilung der Aurelia Stiftung:

Erfolgreicher Auftakt der Europäischen Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten!

Die von der Aurelia Stiftung mitorganisierte Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Bienen und Bauern retten“ ist erfolgreich angelaufen. Gestern fanden in mehreren europäischen Städten Auftaktveranstaltungen statt. Bis September 2020 müssen wir nun gemeinsam eine Million Unterschriften in mindestens sieben EU-Ländern sammeln, dann verpflichten wir die Europäische Kommission und das Europaparlament dazu, sich mit den Forderungen unserer EBI zu befassen und zu erwägen, sie gesetzlich zu verankern.

>> zur Pressemeldung

Bienen-AG von Gymnasium am Markt und Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasium

15 Schüler und drei Bienenvölker

Achim – Es ist ein kalter Tag, aber die Sonne taucht den Schulgarten an der Ackerstraße in ein herbstlich warmes Licht. Kein Summen dringt derweil von den drei dort ansässigen Bienenvölkern herüber. „Für die Bienen ist es bereits Winter. Sie haben sich zu einer Wintertraube zusammengerottet, um sich warmzuhalten“, erklärt Mirjam Hory. Mit der Imker-AG leitet sie eine bisher nicht dagewesene Kooperation an den Achimer Gymnasien.

>> zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Die Futterkranzproben sind am 6.11.19 beim Veterinäramt abgegeben worden!

 

Insgesamt sind 61 Imker von unserem Gesundheitsobmann Götz Hornemann und seinen Helfern beprobt worden.

Von diesen 61 Imkern haben sich 48 freiwillig zur Beprobung angemeldet.

Diese 48 Imker haben von zusammen 382 Bienenvölkern Futterkranzproben ziehen lassen.

Über das Monitoring, angeordnet vom Veterinäramt, wurden weitere 13 Imkereien beprobt.

Hier wurden aus zusammen 71 Bienenvölkern Futterkranzproben entnommen.

Insgesamt hat Götz mit seinen Helfern also 453 Völker beprobt!

 

Vielen Dank dafür, Götz (und deinen Helfern natürlich auch ;-) )!

Oktober 2019

Insektenschwund

Was tun gegen das stille Sterben der Insekten?

Bislang gab es diverse Untersuchungen zum Insektensterben. Nun rüttelt eine größere Studie an knapp 300 Standorten in Deutschland auf. Experten sehen mehrere Ursachen für das Sterben der Krabbeltiere aber auch eine Anzahl möglicher Hilfen.

>> zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Bienen-AG in Achim

Schulunterricht im Schutzanzug

Die gemeinsame Bienen-AG der beiden Achimer Gymnasien bietet den Schülern Biologiewissen aus erster Hand, während der Lehrplan in Biologie die Biene gar nicht mehr behandelt.

>> zum Artikel des Weserkurieres

Winterschlaf und -starre naht

Wohin verschwinden Insekten, Igel und Co. während der kalten Jahreszeit?

Ob Schmetterling, Käfer, Hummel, Biene, oder lästige Wespe – bis Ende September summte und brummte es auf Blühwiesen förmlich vom ständigen Umherschwirren der vielen Insekten. Doch mittlerweile ist es stiller geworden. Die Temperaturen liegen nur noch selten über der 20-Grad-Grenze und die Sonne lässt sich kaum mehr blicken. Wo sind sie denn plötzlich hin, die ganzen Insekten? Arne von Brill, kommissarischer Leiter des Nabu-Ortsverbands Verden, weiß wohin sie sich verkrochen haben und gibt Tipps, wie man ihnen und anderen Kleintieren dabei helfen kann, möglichst zahlreich über den Winter zu kommen.

>> zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Faulbrut in Bremen: Sperrbezirk bleibt vorerst bestehen

Der Sperrbezirk, der in Bremen wegen der amerikanischen Faulbrut der Bienen ausgerufen wurde, bleibt vorerst noch bestehen. Das teilte der Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz und Veterinärdienst des Landes Bremen (LMTVet) mit. Der Sperrbezirk war eingerichtet werden, weil im Juni 2019 der Ausbruch der amerikanischen Faulbrut in Bremen in zwei Beständen festgestellt wurde. Er umfasst die Stadtteile Östliche Vorstadt, Neustadt, Mitte, Schwachhausen, Vahr, Obervieland sowie die Hemelinger Ortsteile Hastedt und Sebaldsbrück.

>>Zur Pressemeldung des Senats

 

September 2019

Presseinformation der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Bonn
Verlierer und Gewinner des Klimawandels: Insekten
Die Lebenszyklen von Insekten und ihren Nahrungspflanzen müssen aufeinander abgestimmt sein. Was der Klimawandel durcheinander bringt, ist einerseits für viele Insektenarten bedrohlich, bietet andererseits aber auch Chancen der Ausbreitung.
PM_Klimawandel Insekten.pdf
PDF-Dokument [115.5 KB]

August 2019

Schlechtes Wetter: Honigernte im Frühjahr halbiert sich

Rund eine Million Honigbienen-Völker gibt es in Deutschland, die Nachfrage nach heimischem Honig ist hoch. Nun dürfte das Angebot erst einmal sinken. Doch Besserung ist schon in Sicht.

>> zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Amerikanische Faulbrut in Embsen

In einem Bienenstand in Achim-Embsen ist der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut entdeckt worden. Um eine Ausbreitung der Bienenseuche zu vermeiden, hat das Veterinäramt einen Sperrbezirk eingerichtet.

>> zum Artikel beim Achimer Kurier

Europaweit erste Genbank für Honigbienen im Aufbau

So wichtig – und so gefährdet: Während die einst in Deutschland heimische Dunkle Honigbiene fast ausgerottet ist, geht auch die genetische Vielfalt der häufig gezüchteten Kärntner Honigbiene verloren. Wissenschaftler legen nun eine Notfallreserve für die Zukunft an. Sie soll die innerartliche Vielfalt für die Bienenzucht sichern und diese fit machen für den Klimawandel. Deutschland wäre damit das erste Land mit einer derartigen Genreserve für Honigbienen.

>> zur Meldung bei lifepr.de

Pressemitteilung der Aurelia Stiftung:

Save bees and farmers – Bienen und Bauern retten: Bündnis startet EU-Bürgerinitiative für eine bessere Landwirtschaft

In Europa formiert sich ein breites, zivilgesellschaftliches Bündnis zur Rettung der Artenvielfalt und der bäuerlichen Landwirtschaft. Heute reichten Organisationen aus ganz Europa in Brüssel die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Save bees and farmers – Bienen und Bauern retten!“ ein. Sie will den Einsatz gefährlicher Pestizide beenden und Bäuerinnen und Bauern bei der Umstellung zu einer gesünderen und umweltfreundlicheren Produktionsweise unterstützen. Die EU-Kommission hat nun zwei Monate Zeit, die Bürgerinitiative zu prüfen. Sobald sie die Registrierung bestätigt, wird das Bündnis innerhalb eines Jahres eine Million Unterschriften in Europa sammeln.

>> zur Pressemeldung

Juli 2019

Jetzt neu:  Tschibo bietet Bienenpatenschaften an

Plötzlich 40.000 neue Verwandte: Bienenpatenschaft bei Tchibo,

vielleicht auch ein Geschäftsmodell für den einen oder anderen unter uns...

>> zur Pressemeldung

Beistand für die Bienen

Am „Tag der Imkerei“ lud der Imkerverein Achim Interessierte zu seinem Schulungsbienenstand ein. Dabei wurde klar, dass nicht nur fehlende Blühstreifen für Bienen und Imker immer mehr zum Problem werden.

>> zum Artikel bei weser-kurier.de

Faszination Bienenzucht

Achimer Imker plaudern aus dem Bienenkästchen.

Artikel zur Veranstaltung unseres Vereins am Tag der Imkerei.

>> zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Juni 2019

Faulbrut in Bremen ausgebrochen

In Bremen ist die Amerikanische Faulbrut ausgebrochen.

Was das für Imker und Verbraucher bedeutet:

Neun Stadtteile werden Sperrgebiete

>>Zum Artikel bei weser-kurier.de

 

Deutsche Bahn schafft neue Lebensräume für Insekten
Deutsche Bahn startet neues Projekt für mehr Biodiversität. Bis 2021 testet sie, wie sie ihre Flächen für mehr Artenschutz umgestalten kann.
PM_Deutsche Bahn_LIFE BooGI-BOP.pdf
PDF-Dokument [136.7 KB]

Forschung: Wenn Bienen frieren

Wenn es im Winter draußen kalt wird, kuschelt man sich gerne zusammen. Bei Bienen ist dieser Mechanismus überlebenswichtig: Sie lagern sich im Zentrum des Bienenstocks zusammen.

>>Zum Artikel bei Gabot.de

Mai 2019

Tagetes: Keine Wirkung gegen Varroamilben

Es ging das Gerücht, dass die Pflanzung von Tagetes rund um Bienenstöcke eine positive Wirkung gegen die Varroamilbe haben sollte. Ein Test zeigt jetzt ein anderes Bild.

>>Zum Artikel bei Gabot.de

Serie: "Die Bienenmutter" - Imkern in der Stadt

>>Zur Serie im Weser-Kurier

Jedes siebte heimische Bienenvolk stirbt im Winter                  

Deutscher Honig ist begehrt - ein Großteil des hiesigen Konsums wird aus dem Ausland gedeckt. Doch schon seit langem macht ein hartnäckiger Widersacher den heimischen Bienen zu schaffen. Auch dieses Jahr erlitten die Imker Einbußen.

>>Zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Die Bienenmutter

Ein Kaufhaus nur für Imker

Von Patricia Brandt

Ein Schutzanzug, ein kleiner Käfig für die Königin, Bienenkästen und ein Smoker – ehe es mit dem Imkern richtig losgeht, steht ein Großeinkauf an. Die Bienen-Patin hilft bei der Wahl der Ausrüstung.

>>Zum Artikel bei weser-kurier.de

April 2019

Die fleißigsten Mitarbeiter

Von Annika Lütje
Das Bienensterben ist ein großes Thema. Aber was steckt eigentlich dahinter und wie lässt es sich vermeiden? Dieter Schimanski hat eine Antwort darauf gefunden und ein Geschäftsmodell daraus gemacht.

>>Zum Artikel bei weser-kurier.de

Unter Bienen

Von Brigitte Lange                  

Eigentlich hat Mark Petermann Maschinenbau studiert. Doch sein Abschluss fiel zusammen mit dem Beginn der Wirtschaftskrise und so orientierte er sich um. Heute ist der Ritterhuder Berufsimker.

>>Zum Artikel bei weser-kurier.de

Zum Schutz der Bienen: Experten fordern Imkerei-Schein                   

Imkern liegt seit Jahren im Trend, vor allem in Großstädten wie Berlin. Doch der Hype hat auch Schattenseiten, denn nicht jeder Bienenhalter weiß genug über die hochkomplexen Bienenvölker. Experten wollen das nun ändern.

>>Zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Die Biene belebt die Nachfrage nach Saatgut                 

Salat, Paprika und Blumen: Viele Hobbygärtner laufen sich jetzt warm. Sie kaufen Jungpflanzen und Samen. Vor allem von einem Trend will die Saatgut-Branche profitieren.

>>Zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

März 2019

Grünes Licht vom Umweltausschuss

Der Ottersberger Weg: Landwirte im Flecken beschließen Hilfe für Biene und Co.

>>Zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Ministerin sät Blühstreifen ein

Imkermischung Verden: Landeplatz für Insekten

>>Zum Artikel der Mediengruppe Kreiszeitung

Einladung zum 54. Nordhannoverschen Imkertag mit Verkaufsausstellung
Sonntag, den 17. März 2019 um 10:00 Uhr in 27404 Heeslingen
NordH.Imkertag.pdf
PDF-Dokument [701.9 KB]
CHIP Foto-Video
Vielleicht interessant für diejenigen unter uns, die an Makrofotografie interessiert sind:
Werbung für das aktuelle Heft von CHIP Foto-Video
Das große Krabbeln
Mit CHIP FOTO-VIDEO auf Fototour durch das Insektenreich
190304_Makrofotografie.pdf
PDF-Dokument [443.6 KB]
Ein Produkt aus der Natur...
Artikel aus dem Magazin Öko? Logisch!
der Verlagsgruppe Kreiszeitung.
Von Daniela Krause
unter Mitwirkung unseres Vereinsvorsitzenden Eckhard Jäger
Oeko-Logisch-Das-Umweltmagazin-15.03.201[...]
PDF-Dokument [375.1 KB]

Februar 2019

Sichtung in Indonesien!

Die größte Biene der Welt lebt doch noch

>>zum Beitrag auf SPIEGEL-online

Januar 2019

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019
Um rege Teilnahme wird gebeten!
Einladung 2019 Jahresh..pdf
PDF-Dokument [199.1 KB]

Bieneninstitut Celle

Das Kursprogramm in Celle für 2019 ist da. Wer einen Kurs besuchen möchte, sollte sich schnellstmöglich anmelden. Die Kurse sind beliebt.

Aktualisiert am 9.1.2023

Anmeldung zu unserem Newsletter

 

Unser Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen und enthält wichtige aktuelle Informationen und Informationen über die Änderungen auf unserer Webseite. Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine E-Mail, in der ihr bitte durch Klicken eines Links euer Abonnement bestätigt.

Druckversion | Sitemap
© Imkerverein Achim e.V.